Homepage

Letzte Aktualisierung: 28.09.2017

Achtung: Aktualisierte Termine.

Vor den Herbstferien: Neuer Elternbrief!

Der Elternbrief vom 28.09.2017 ist online. Er enthält die neuesten Informationen aus der Schule. Sie finden diesen aktuellen Brief unter "Elternbriefe" in der Navigationsleiste. Bitte unbedingt beachten.
Die Herbstferien sind vom 2. bis zum 13. Oktober 2017.
Der Unterricht beginnt wieder am Montag, den 16. Oktober 2017 zur gewohnten Zeit.

Das Steckenpferdreiten kann kommen!

Das traditionelle Steckenpferdreiten der Stadt Osnabrück findet zur Erinnerung an die Verkündung des Westfälischen Friedens am Ende des Dreißigjährigen Krieges im Jahre 1648 nach langwierigen Verhandlungen in den Städten Münster und Osnabrück statt. Am Mittwoch, den 25.10.2017 ist es wieder so weit. Dann ziehen die Schülerinnen und Schüler aller vierten Klassen der Osnabrücker Schulen mit ihren Steckenpferden von der Johanniskirche durch die Stadt bis zum Markt, dem Platz vor dem Rathaus, wo Friedensbotschaften verlesen werden, ein buntes Programm abläuft und die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler als Belohnung eine süße Bretzel erhalten.
Unsere Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs sind gut vorbereitet. Sie arbeiten eifrig an ihren Steckenpferden, die kurz vor der Vollendung stehen. Das Steckenpferdreiten kann kommen!
Unter Schulleben finden Sie eine kleine Fotostrecke zu den Arbeiten.

 

Diesterweg-Stipendium auch an unserer Schule.

Das Diesterweg-Stipendium unterstützt Kinder und ihre Familien am Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule. Zwei unserer Kinder und ihre Familien wurden am 20. September in einer kleinen Feierstunde im "Bohnenkamp-Haus" im Botanischen Garten in die "Diesterweg-Familie" aufgenommen. Zwei Jahre werden sie nun von dort unterstützend begleitet.
Das Diesterweg-Stipendium ist in unserer Stadt ein gemeinsames Projekt der Stadt Osnabrück und der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung.

 

Auszeichnung für aktives Gesunsheitsmanagement.

(v.l.) Frau Bode (AOK) - Herr Röhl - Frau Maßmann

Am 8. September ist unsere Schule von der Aktion "Gesund Leben Lernen" für unsere aktive Teilnahme an dem landesweiten Projekt der AOK ausgezeichnet worden. Ziel ist, über ein strukturiertes Gesundheitsmanagement den "Lebensort Schule" für Schülerinnen und Schüler wie auch für das Kollegium zu einer gesunden Lebenswelt zu entwickeln. Die Urkunde wurde von unseren Kollegen Frau Maßmann und Herr Röhl entgegen genommen. Eine Pressemitteilung der AOK dazu finden Sie unter "Schulleben".

Nachruf Karl Springmann

Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass Karl Springmann, der langjährige Rektor der Grundschule Kalkhügel, aus der gemeinsam mit der Piusschule unsere Schule hervorging, verstorben ist.
Unter seiner besonnenen und umsichtigen Leitung führte die Zusammenlegung der Piusschule und der Grundschule Kalkhügel ohne Konflikte zum Wohle aller Beteiligten zu einer gemeinsamen Grundschule für den Stadtteil Kalkhügel.
Karl Springmann hat in seiner ruhigen Art sein Amt mit großer Gewissenhaftigkeit und großem Verantwortungsgefühl ausgefüllt. Den pädagogischen Anforderungen der Zeit ließ er Raum zur Entwicklung.

Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
Elisabeth-Siegel-Schule, Osnabrück-Kalkhügel
Schulleitung - Schulpersonalrat

Offenes Schulorchester

Mit einem wunderschönen Abschlusskonzert unseres offenen Schulorchesters unter Leitung von Herrn Hypius (Musikschule Hellern) endete am 14. Juni die aktuelle Saison. Mit Freude hören wir, dass der Fortbestand des Orchesters für das nächste Jahr gesichert ist. Durch den Abgang der Viertklässler werden wieder Plätze frei. Vorkenntnisse sind gut, aber nicht erforderlich. Die teilnehmenden Kinder erlernen ein Instrument ihrer Wahl, wobei neben kognitiven auch die kreativen und sozialen Fähigkeiten gefördert werden. Die NOZ berichtete am 21.06.2017 über das Konzert. Den Artikel finden Sie unter "Pressespiegel" in der Navigationsleiste.

 

Mathematik: Känguru-Wettbewerb 2017

Am diesjährigen Känguru-Wettbewerb nahmen 67 Schülerinnen und Schüler teil und erreichten herausragende Ergebnisse:
Lana Doetsch und Johanna Osterfeld (Klasse 4a) belegten hoch verdient den 1. Platz.
Christina Osterfeld (Klasse 4a) erreichte einen hervorragenden 2. Platz und Nina Bachmann (Klasse 3a) einen ebenfalls hervorragenden 3. Platz.
Dazu gratulieren wir ganz herzlich.

Die DLRG zeichnet unsere Schule aus!

Im Rahmen einer wunderschönen Feierstunde zur Verabschiedung unser vierten Klassen am 20. Juni, in der alle Klassen noch einmal in kleinen Beiträgen ihre besonderen Talente vorstellten, konnten wir zwei "Überraschungsgäste" begrüßen. Eine Delegation der DLRG überreichte einen Pokal und eine Urkunde zum Gewinn des "Schulschwimmpokals", was in einer Zeit, in der offensichtlich immer weniger Kinder schwimmen können, wenn sie die Grundschule verlassen, eine besondere Auszeichnung ist. Darauf können wir, aber insbesondere auch die Schülerinnen und Schüler unserer vierten Klassen stolz sein. Am 22. Juni 2017 berichtete die Neue OZ über die Überreichung des Pokals. Den Artikel finden Sie wie gewohnt im "Pressespiegel".

"Staubengel-Aktion" erfolgreich abgeschlossen.

Unsere "Staubengel" sind wieder ausgeschwärmt und haben als gute Geister bei Verwandten und in ihrer Nachbarschaft gegen eine kleine Spende in Haus und Garten gute Dienste geleistet.
Am 24. Mai 2017 besuchte uns zum Start unserer neuen Staubengel-Aktion Herr Ottmar Steffan von der Caritas. Er ist dort zuständig für die Russlandhilfe, die wir mit unserer Aktion unterstützen. Er berichtete, wie unsere Spenden helfen, die ärmlichsten Verhältnisse im Raum Marx (russisch: Mapkc) an der Wolga abzumildern. Unter "Schulleben" finden Sie eine Fotostrecke, die einen Eindruck über die Verhältnisse dort vermittelt.
Der diesjährige, imposante Spendenerlös lag bei über 1000,- Euro. Er wurde am 16. Juni im Rahmen der Schulversammlung an Herrn Steffan überreicht.

 

Sport- und Spielfest am 2. Juni 2016

Und wieder hatte unser Sport- und Spielfest am 2. Juni einen wunderbaren Verlauf. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer dabei. Auch unsere kleinen Kindergartengäste mit unseren zukünftigen Schülerinnen und Schülern ließen es sich nicht nehmen, die angebotenen Stationen auszuprobieren.
Nach einer Aufwärmphase wurde aber zunächst unser neues Klettergerüst offiziell eingeweiht. Dazu war auch die Presse vor Ort. Am 09-06-2017 erschien in der Neuen OZ ein Artikel dazu. Den Artikel finden Sie unter "Pressespiegel" in der Navigationsleiste.
Abschließend einen ganz herzlichen Dank für die vielen helfenden Hände aus der Elternschaft.

"CLASSIC CON BRIO" wieder zu Gast in unserem Haus.

Am 25. April, hatten wir wieder einen besonderen Gast des "classic con brio" - Festivals in unserer Schule. Dieses Mal besuchte uns der russische Solist und Kammermusiker Sergey Malov. Violine, Viola und Violoncello sind seine Instrumente.
Im Rahmen des Projektes "Rhapsody in School" hielt er bei uns einen großartigen Workshop für die Schülerinnen und Schüler des zweiten Jahrgangs ab.
Eine Pressemitteilung von "Rhapsody in School" zum Workshop finden Sie unter "Schulleben" und einen aktuellen Elternbrief dazu unter "Elternbriefe". Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler waren restlos begeistert. Abschließend gab Sergey Malov geduldig Autogramme, die heißbegehrt waren. Eine kleine Fotostrecke zum Workshop ist unter "Schulleben" eingestellt.
Am 25. April stand in der Neuen OZ ein Bericht zu "unserem" Künstler. Den Artikel können Sie unter "Neue OZ" im Pressespiegel nachlesen. Und eine Kostprobe seines Könnens finden Sie unter folgendem Link https://www.youtube.com/watch?v=bBIpUz79Rds

 

Wunderbares Schulkonzert am 2. April 2017

Der verdiente Applaus nach dem anspruchsvollen Programm.

Wunderbare Autorenlesung:

Diesmal war Antonia Michaelis unser Gast.

Die Lesung geriet zur Freude der jungen Zuhörerinnen und Zuhörer zu einer interaktiven, szenischen Lesung. Frau Michaelis, Autorin von Prosa, Gedichten und Theaterstücken, las aus ihrem Buch "Ella Fuchs und der hochgeheime Mondscheinzirkus". Eine Fotostrecke finden Sie unter "Schulleben".

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Musiktheater Lupe

Wir haben eine wunderbare Aufführung gesehen.

"LINA UND DIE UNHEIMLICHE BEGEGNUNG DER DRITTEN ART" hieß das Stück, dass die Kinder zusammen mit dem Musiktheater "Lupe" auf die Bühne stellten. Eine Fotostrecke dazu finden Sie unter "Schulleben". Die "Neue OZ" berichtete am 07.02.2017 (s. im Pressespiegel).

Wir danken den Unterstützern!

Durch die großzügige Unterstützung der Egerland-Stiftung wurde dieses Projekt möglich. Dafür herzlichen Dank.
Wir danken auch der Piuskirche dafür, dass wir die Proben in den Räumlichkeiten ihres Gemeindehauses durchführen konnten.

Autorenlesung in unserem Haus.

Am 8. September 2016 begrüßten wir die Autorin und Illustratorin Meike Haberstock in unserer Schule.
Sie las für die 1. und 2. Klassen aus ihren Geschichten, die mit fantasievollen Wort- und Sinnbildkreationen liebevoll-lebensnah aus dem Kinderalltag erzählen.
Unter "Schulleben" finden Sie einen Bericht und Fotos dazu und Kommentare von Schülerinnen und Schülern der Klasse 2b.

 

Musical in unserer Schule:

THYMUS UND DIE FLOTTMANNBANDE heißt das Musical, das die Klasse 3a mit Unterstützung des Musiktheater Lupe mit anschließender Premierenfeier am Samstag, den 30.04.2016 einem großen und begeisterten Publikum zur Aufführung brachte.
In dem rasanten Stück kommen die cleveren Detektive der Flottmannbande, deren Treffpunkt der Kiosk von "Brause Kalle" ist, den dunklen Machenschaften eines dubiosen Unternehmens auf die Spur.
Am Montag, den 02. Mai 2016 kam das Musical schulintern noch zweimal auf die Bühne.
Den Vorbericht der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) mit näheren Informationen vom 29. April 2016 finden Sie unter "Pressespiegel".
Eine Fotostrecke zum Musical finden Sie unter Schulleben.

 

Schulkonzert am 24. April 2016

Ein wunderbares Vorspiel präsentierten unsere Schülerinnen und Schüler in unserer Schule. Sie zeigten mit viel "Herzblut" erstaunliches Können auf ihren Instrumenten in einem gut besuchten, konzertanten Vorspiel für die ganze Familie. Unter "Schulleben" finden Sie ein paar fotografische Eindrücke.

 

"CLASSIC CON BRIO" glänzt bis in unsere Schule

Am 14. April 2016 hatten wir einen besonderen Gast im Haus: Der holländische Geigenvirtuose Daniel Rowland, weltweit gefragter Solist, Professor für Violine am Royal College of Music in London und Gründer und Leiter des renommierten "Stift International Music Festivals" in den Niederlanden, kam im Rahmen des Projektes "Rhapsody in School" zu einem Workshop in den Musikunterricht der Klasse 4a. Die Kinder wurden in die "Geheimnisse" des Geigenspiels eingeführt. Sie lernten, dass die Geige "singen" muss, um schön zu klingen, aber auch, dass man ihr Töne entlocken kann, die z.B. an den Klang einer Panflöte erinnern. Am Ende verließ keines der begeisterten Kinder den Musikraum, ohne sich noch ein Autogramm abgeholt zu haben. Eine Fotostrecke zu dem Workshop finden Sie unter "Schulleben" und eine Kostprobe der Virtuosität des Künstlers unter dem folgenden Link https://www.youtube.com/watch?v=o-1prbjXRZ0